Gesund essen gehen mit dem kostenlosen „Alternative City Food Guide“

Die Damen Huber

18.07.2015 – „We chose not to accept“ – Das ist der Leitspruch von zwei jungen Frauen, die zeigen wollen, dass man nicht alles so akzeptieren soll wie es ist, sondern dass eben auch alles anders sein kann. Sie wollen es Reisenden erleichtern, sich gesund und nachhaltig auf einer Reise zu ernähren und schrieben daher einen Food Guide unter dem Namen Die Damen Huber.

Alex und Melanie Huber beschäftigen sich schon seit vielen Jahren mit dem Thema Ernährung, unter anderem auch weil Alex an einer Lebensmittelunverträglichkeit leidet. Dass man mit solch einer Unverträglichkeit aber nicht als Außenseiter am Tisch sitzen muss, wollen sie anhand ihres Projektes zeigen.

Die beiden zogen also los um einen Guide zu schaffen, einen sogenannten „Alternative City Food Guide“. Alle Empfehlungen sind von den beiden selbst getestet worden und bieten Reisenden die Möglichkeit, sich auch während einer längeren Reise regional und biologisch zu ernähren. Gesucht haben sie sogenannte „Schmackofatzis“ und haben diese in ihrem Guide zusammengetragen. Auf spielerische Weise zeigen sie wieviel Spaß Gesundheit und Nachhaltigkeit machen kann und bringen die Qualität und den Spaß wieder zurück auf den Teller.

Der Guide umfasst 125 Seiten und kann kostenlos auf der Webseite der beiden heruntergeladen werden. Er enthält neben den Essenstipps aber auch weitere Empfehlungen für eine Reise mit knappem Budget. So werden etwa kostenlose Sehenswürdigkeiten aufgelistet.

Begonnen hat die Reise der beiden im schönen Edinburgh in Schottland, aber das ist erst der Anfang des Projektes. Alex und Melanie wollen weiter aufbrechen in die Welt um auf Reisen, Festivals und Events noch mehr Schmackofatzis zu entdecken.

Auch interessant ist der Blog der beiden der unter folgendem Link zu finden ist: http://www.diedamenhuber.com/es-brodelt-wandel-bewegung-gemeinschaft.html.

(Autorin: Birgit Wingen)

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+