Food Invention 2017 – jetzt mitmachen!

© Trockels-Stiftung, www.food-invention.de

© Trockels-Stiftung, www.food-invention.de

26.04.2017 – Die Trockels-Stiftung mit Sitz in Soest unterstützt mit ihrem Gründerwettbewerb Food Invention 2017 Food-Startups. Nun ruft sie auf zu einer aktiven Teilnahme am Wettbewerb, es warten wertvolle Preise wie Preisgelder und Coachings.

Der Gründerwettbewerb für Food-Startups

Die Schirmherrschaft für Food Invention 2017 übernimmt niemand anderes als der Vorsitzende der CDU Nordrhein-Westfalen und stellvertretender Bundesvorsitzender der CDU Armin Laschet. Bei Food Invention handelt es sich um einen deutschlandweiten, ausschließlich auf Food-Startups spezialisierten Gründerwettbewerb. Food-Startups erhalten dabei die Möglichkeit auf wertvolle Gewinne – zum Beispiel ein Preisgeld für jeden der 5 Gewinner in Höhe von 5.000,- €. Neben einer kostenfreien Messe-Präsentationsplattform für ausgewählte Startups besteht zusätzlich die Möglichkeit eines exklusiven Informationsaustauschs zwischen Gründern, Handel und Presse.

Gewinner 2016 und Jury 2017

Zu der Jury gehören ausgewählte Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen rund um das Thema Food. Dazu zählen beispielsweise Werner M. Dornscheidt (Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Düsseldorf GmbH) und Alfred Miller (Managing Director European Food Logistics Dachser SE). Die Gewinner aus dem letzten Jahr sind die Lizza GmbH aus Frankfurt und Laloa! icepops aus Nürnberg. Die 2016 gegründete Lizza GmbH bietet eine low-carb Alternative an. Marc und Matthias von Lizza lieben gutes Essen. Auf ihrer Internetseite sagen sie „Unser Superfood Teig aus Leinsamen und Chiasamen sorgte stets für Begeisterung bei Freunden und Bekannten. Lecker, glutenfrei, low-carb, vegan und ohne Zusatzstoffe.“ Laloa! icepops wurde 2015 gegründet und bietet handgemachtes Bio Eis am Stiel aus pürierten Früchten aus zertifiziertem Bioanbau. Sie sagen „Unsere handgemachten Icepops in Bioqualität sind für alle, die Lust auf ein ehrliches Eis haben. Reine Zutaten statt Zusatzstoffe und Co.“

Deadline am 12. Mai 2017!

Die Stiftung Familie Trockels ruft auf zum Mitmachen. Bis zum 12. Mai können Bewerber ihre Konzepte einreichen. Die Bewerbung erfolgt in diversen Kategorien, die von Brot und Frischware über Getränke bis hin zu digitalen Logistikkonzepten reicht. Weitere Informationen und alle Einzelheiten über Food Invention 2017 gibt es hier.

(Autor: Philipp Winkmann)

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+