ecoligo bringt seine Solar-as-a-Service Lösung nach Ghana

ecoligo© ecoligo

16.02.2018 – Die Berliner Solarfirma ecoligo bringt ihre vollständig finanzierte Solar-as-a-Service Lösung nach Ghana, um dort ansässigen Unternehmen Zugang zu günstigem Strom zu bieten. ecoligo hat eine Niederlassung im Impact Hub, einem führenden Innovationszentrum in der Hauptstadt Accra, eröffnet. ecoligo wird in Kürze sein erstes Projekt in Ghana realisieren: das Impact Hub über eine Photovoltaikanlage mit emissionsfreiem Strom versorgt und damit unabhängig vom nationalen Stromversorger gemacht.

Funktionsweise der Solaranlage

„Für uns ist es besonders wichtig, eine dauerhafte Präsenz direkt vor Ort zu haben. Dies hilft, die Kunden besser zu verstehen und effizienter zu sein. Wir konnten schon erleben wie unsere Beziehungen zu Partnern und Kunden gestärkt wurden. Nun freuen wir uns darauf, unsere Marktstellung hier auszubauen“, sagt Martin Baart, Geschäftsführer von ecoligo.
Als Teil des Projekts wird ecoligo eine Photovoltaik-Aufdachanlage mit einer Kapazität von 8.1 kWp installieren, die 12 MWh an sauberem Strom pro Jahr produziert. Die Anlage wird außerdem über einen Hoppecke-Stromspeicher verfügen, der ermöglicht, die Anlage auch ohne Kopplung ans öffentliche Stromnetz als Off-Grid System zu betreiben, wenn dies notwendig ist. Der Energiespeicher wird durch die Photovoltaikanlage geladen und liefert in den Abendstunden und nachts bei Bedarf Strom. Wenn die Sonne nicht scheint oder es zu einem Stromausfall des Netzes kommt, agiert der Energiespeicher als Back-Up und liefert weiter Energie. Die Photovoltaikanlage bietet dem Impact Hub nicht nur eine zuverlässige Energiequelle, sondern senkt auch die Stromkosten.
„Wir sind froh, ecoligo als eines der dynamischen Teams unserer Community im Impact Hub Accra willkommen zu heißen. Es ist großartig, dass wir sofort von ecoligo’s Lösung profitieren können“, sagt William Edem Senyo, Geschäftsführer des Impact Hub Accra. „Das Impact Hub durch ecoligo’s Solar-as-a-Service Lösung mit sauberem Solarstrom zu versorgen, hilft uns, unseren ökologischen Fußabdruck zu verringern und die Zuverlässigkeit der Stromversorgung für die Teams im Hub zu verbessern. Außerdem bekräftigt das Projekt unsere Botschaft, dass wir die Community für innovative Lösungen in der Stadt sind.“

Der Schritt nach Ghana ist getan

Ghana hat derzeit mit häufigen Netzausfällen und hohen Strompreisen zu kämpfen. Mit der Wahl von Präsident Nana Addo Dankwa Akufo-Addo Anfang 2017 wuchs die Hoffnung der noch jungen Erneuerbare Energien Industrie auf eine positive Zukunft. Allerdings sind noch einige Herausforderungen ungelöst, wie die Finanzierung von Solarprojekten für kleine und mittelgroße Unternehmen. Durch das Angebot seiner vollständig finanzierten Solar-as-a-Service Lösung adressiert ecoligo dieses Problem.
Als ersten Schritt eröffnete ecoligo sein neues Büro in Accra, um von dort im ghanaischen Markt zu agieren. Der Schritt nach Ghana markiert einen weiteren Meilenstein in ecoligos Afrika-Aktivitäten: Letztes Jahr finanzierte ecoligo drei Solarprojekte für ein Partnerunternehmen in Kenia über die Crowdinvesting Plattform ecoligo.investments. ecoligo wird mit der Finanzierung und dem Bau von eigenen Projekten in Ghana, mit Unterstützung erfahrener, lokaler Partner in den kommenden Monaten starten.
____________________________________
Über ecoligo
ecoligo bietet eine vollständig finanzierte Solar-as-a-Service Lösung für Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern an. Mit seiner komplett digitalen Plattform zur Finanzierung und Entwicklung von Solarprojekten nimmt ecoligo die Hürden, die solche Projekte bislang verhindern. Die Versorgung von Unternehmen mit preiswertem Solarstrom, ermöglicht diesen zu wachsen wodurch die lokale Wirtschaft gestärkt wird.

Ähnliche Beiträge

Kommentar hinterlassen zu "ecoligo bringt seine Solar-as-a-Service Lösung nach Ghana"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*