Die seif Awards 2016 – bewirb dich jetzt!

seif awards 2016

Copyright: www.seif.org


07.06.2016 – Zum sechsten Jahr in Folge werden die seif Awards for Social Entrepreneurship am 6. Oktober 2016 in Zürich verliehen. Mit den Seif Awards werden jährlich Projekte ausgezeichnet, die innovative Geschäftsideen zur Lösung aktueller gesellschaftlicher und/oder ökologischer Problemen liefern. Noch bis zum 30. Juni können sich Sozialunternehmer aus der ganzen Welt bewerben!

Die Social Entrepreneurship Initiative & Foundation, kurz Seif, mit Sitz in der Schweiz unterstützt Social Entrepreneurs und soziale Innovationen. Seit ihrer Gründung im Jahr 2011 berichten wir regelmäßig über seif; eine ausführliche Darstellung wird in diesem Artikel gegeben.

Die seif Awards for Social Entrepreneurship sind der größte Wettbewerb für innovativen Geschäftsmodell, die an gesellschaftliche Herausforderungen herangehen. In diesem Jahr wird der Award in den folgenden vier Kategorien vergeben: seif Award for Social Entrepreneurship, UBS Awards for Entrepreneurial Innovation, SUVA Award for Integration and Prevention, and PwC Award for Future Trends. An die vier Gewinner werden jeweils 10.000 CHF Preisgeld vergeben. Man muss sich jedoch nicht auf eine bestimmte Kategorie bewerben, sondern die Bewerbungen einfach bis zum 30. Juni über das Bewerbungsformular einreichen.

Nach einer Vorauswahl durch eine Jury werden die vielversprechendsten Projekte zum Pitch am 1. September eingeladen. Die Sieger des Pitches werden an der Preisverleihung am 6. Oktober 2016 im Volkshaus in Zürich bekannt gegeben.

Die Jury besteht aus 13 Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft und Stiftungen sowie Gründern und Coaches. Marcos Garcia Pedraza, beispielsweise, ist Start-up-Coach bei der Schweizer Kommission für Technologie und Innovation. Auch Prof. Mariana Christen Jakob, CEO und Gründerin von seif, sitzt mit in der Jury.

Die letztjährigen Gewinner des seif Awards sind: Äss-Bar, welche Backwaren vom Vortag verkaufen um der Lebensmittelverschwendung entgegen zu wirken; PRISTEM, eine neuartige Röntgentechnologie, die speziell für ressourcenarme Rahmenbedingungen entwickelt wurde; http://wecyclers.com/, ein Sozialunternehmen aus Nigeria, das die Abfallkrise in Lagos, Nigeria, lösen will, indem sie mit ihren Lastenfahrrädern den Müll von den Haushalte abholen, recycelen und den Haushalten Punkte gutschreiben, mit denen sie dann andere Produkte kaufen können; und zu guter Letzt mitschaffe.ch, eine Personalleihfirma, die Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung unterstützt, eine Arbeit zu finden. Weitere Gewinner findet ihr hier.

In diesem Sinne: viel Erfolg bei eurer Bewerbung!

(Autorin: Tamara Schiek)

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+