Compuritas stattet Bedürftige kostengünstig mit IT aus

compuritas graz

Compuritas Graz

05.10.2012 – Compuritas (www.compuritas.at) mit Sitz in Graz ist das wohl erste ökologisch und sozial nachhaltige IT-Unternehmen Österreichs. Es wurde im Jahr 2009 von Rüdiger Wetzl gegründet, nachdem er sein Germanistikstudium sowie einige Zeit in Brasilien und Argentinien hinter sich gebracht hatte.

Da sich bei ihm die Jobsuche nach der Rückkehr aus Südamerika als etwas schwierig gestaltet hatte, entschloss er sich, sein eigenes Unternehmen namens Compuritas zu gründen. Im Laufe seiner Südamerikareise arbeitete er an einigen sozialen Projekten mit, wodurch er seine „soziale Ader“ entdeckte. Diese soziale Komponente kombinierte er mit seinen EDV-Kenntnissen, woraus die Idee für sein eigenes Unternehmen entstand.

Compuritas setzt auf Green und Social IT

 

 
Mit Compuritas hat sich Rüdiger Wetzl auf den Handel von „grüner“ IT und Consulting im Bereich energieeffizienter IT-Infrastruktur spezialisiert. Im B2B-Bereich vermittelt Compuritas wichtiges Know-How zum Thema sozial nachhaltige Informationstechnologie und möchte ein höheres Bewusstsein für diese Thematik schaffen.

Damit hat sich das Ganze aber noch nicht erledigt, denn das Unternehmer Compuritas ist auch im Bereich Social IT tätig. Hierbei verfolgt Compuritas das Ziel, bestimmte sozial benachteiligte Personen- bzw. Organisationsgruppen in Bezug auf IT unterstützen. Um dieses Ziel zu erreichen, stattet Compuritas Bedürftige Menschen oder Organisationen sehr kostengünstig mit Hardware aus zweiter Hand aus. Dabei werden finanzielle Hürden beiseite geräumt, sodass denjenigen, die es sich nur schwer leisten können, Zugang zu einem vollwertigen Computer haben.

Auf der Homepage nennt Compuritas folgende Personen- bzw. Organisationsgruppen, die von diesem Angebot Gebrauch machen können:

  • SozialhilfeempfängerInnen
  • AlleinerzieherInnen
  • MindestpensionistInnen
  • AsylwerberInnen
  • StudienbeihilfenempfängerInnen
  • gesellschaftliche Härtefälle
  • Jung- und KleinstunternehmerInnen
  • Gemeinnützige Vereine und Initiativen
  • NGOs/NPOs

Für das Konzept und seine Bemühungen wurde Compuritas bereits mit mehreren Preisen ausgezeichnet. Unter anderem erhielt Compuritas im Jahr 2011 die TRIGOS-Auszeichnung. Dies ist eine Auszeichnung, die für das ganzheitliche Engagement eines Unternehmens im sozialen und/oder ökologischen Bereich verliehen wird.

Besonders in Zeiten eines immer kürzer werdenden Produktlebenszyklus werden Dienstleistungen wie sie von Compuritas angeboten werden immer wichtiger. Aber auch deshalb, weil Computer-Hardware viel Strom verbraucht und damit wesentlich zur Umweltbelastung beiträgt, müssen Menschen über eine energieeffiziente Nutzung von IT aufgeklärt werden.

Auf der anderen Seite kann man ohne IT heutzutage nicht mehr auskommen und trotzdem gibt es noch Menschen auf der Welt – selbst in entwickelten Ländern wie Deutschland – die keinen Zugang zu IT haben. Hier sollte es unserer Meinung nach mehr Sozialunternehmer geben, welche genau dieses Problem angehen.

social-startups.de wünscht Compuritas deshalb weiterhin viel Erfolg!

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+