Sep 12, 16

Karma Foods – Bio Moringa Blattpulver aus Sri Lanka

Johannes Mohr hat das Startup Karma Foods gegründet. Er importiert Bio Moringa Blattpulver aus Sri Lanka, aus fair gehandeltem rein ökologischem Anbau.

mehr
Aug 15, 16

Mit Obenauf im Dreiklang von Qualität, Nachhaltigkeit und Genuß

Es ist gerade bei Lebensmitteln oftmals nicht so einfach, Genuß, allerhöchste Bio-Qualität und eine nachhaltige Produktion unter einen Hut zu bekommen. Dass es aber möglich ist, zeigt die Bürstädter Kaffeerösterei Obenauf.

mehr
Aug 10, 16

Bleed clothing – vegane und nachhaltige Mode

Bleed clothing produziert faire, vegane und ökologische Mode. Die Macher von bleed clothing wollen dem Ausbluten der Natur etwas entgegensetzen und die Ausbeutung der Natur verhindern.

mehr
Aug 09, 16

Weichmacher in Sexspielzeug: Worauf man achten sollte

Sexspielzeug hat neben dem Namen noch eine andere Gemeinsamkeit mit Kinderspielzeug: Was gesundheitsschädlich ist, wenn es auf Schleimhäute kommt, sollte verbannt werden. Leider ist der Markt für Sexspielzeuge wie Vibratoren oder Dildos bei Weitem nicht so gut überwacht wie der Markt für Kinderspielzeug.

mehr
Jun 08, 16

Fairtrade-Bio-Kaffee fully made in Ruanda

Kaffee-Kooperative.de importiert fertig gerösteten Fairtrade-Bio-Kaffee aus Ruanda und lässt somit den Hauptteil der Wertschöpfungskette im Entwicklungsland selbst – im Gegensatz zu vielen anderen Fairtrade-Kaffee-Kooperativen.

mehr
Mai 31, 16

Ackerhelden-Gründer veröffentlichen Buch für Bio-Gärtner

Die Ackerhelden verpachten seit ein paar Jahren biozertifizierte und vorbepflanzte Gartenparzellen in ganz Deutschland. Wir haben bereits 2014 und 2015 über dieses ambitionierte Projekt berichtet. Vor kurzem ist nun das erste Buch der beiden Ackerhelden-Gründer Birger Brock und Tobias Paulert erschienen.

mehr
Mai 10, 16

Diese Social Startups retten Lebensmittel vor der Mülltonne

Zahlreiche Lebensmittelindustrie landen nach der Ernte aus rein ästhetischen Gründen sofort auf dem Müll. Sie gelangen erst gar nicht in den Handel, da sie den der geltenden Gemüsenormen des Handels nicht entsprechen: zu klein, zu schrumpelig oder zu . Dabei schmecken herzförmige Kartoffeln, dreibeinige Karotten oder gepunktete Bananen genauso gut wie die anderen „Artgenossen“.

mehr
Mai 02, 16

Gesunde Tiernahrung: PETS DELI weitet Marktpräsenz in Europa aus

Das Berliner Unternehmen PETS DELI steht für gesunde und natürliche Tiernahrung für Hunde und Katzen. Das gesamte Sortiment seiner Produkte vertreibt das aufstrebende Unternehmen online, doch bisher belieferte PETS DELI nur Kunden aus Deutschland und Österreich. Ab sofort können auch Haustierbesitzer aus anderen europäischen Ländern bei PETS DELI bestellen. Die Niederlande und die Schweiz gehören zu den ersten Ländern, in die PETS DELI seine Produkte neuerdings verschickt. Die Erweiterung der Marktpräsenz in anderen Ländern ist geplant.

mehr
Apr 23, 16

SpeiseGut – solidarische Landwirtschaft in Berlin

SpeiseGut bietet Städtern im Rahmen einer solidarischen Landwirtschaft die Möglichkeit, ihr eigenes Obst und Gemüse anzubauen und zu ernten. Zusätzlich können Baum- und Bienenpatenschaften übernommen werden.

mehr
Mrz 17, 16

Fermentiertes Grünzeug – Gesund, lecker und im Krautfunding

Das Projekt Fermentiertes Grünzeug soll die alte und natürliche Konservierungsmethode für Gemüse – die Fermentation – wieder zurück auf unseren täglichen Speiseplan bringen. Denn fermentiertes Gemüse ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und sehr lange haltbar. Und das ohne jeglichen Zusatzstoffe.

mehr
Mrz 16, 16

„Ohne“ – Der erste verpackungsfreie Supermarkt in München

In Deutschland gibt es bereits einige Läden, die das Einkaufen von Lebensmitteln ohne Verpackung ermöglichen, z.B. in Berlin oder Kiel. Nun eröffnet ein solcher Laden auch in München. Der verpackungsfreie Supermarkt „Ohne“ ermöglicht ab dem 20. Februar 2016 in der Münchner Maxvorstadt plastikfreien, biologischen und (wo möglich) regionalen Einkauf.

mehr
Feb 15, 16

Green Shirts – Faire und nachhaltige Designer-Mode

Konventionelle Modeherstellung hat vor allem einen hohen Absatz ihrer Produkte sowie die Gewinnmaximierung zum Ziel. Dabei wird kein allzu großes Augenmerk auf Arbeitsbedingungen sowie die Nachhaltigkeit der Lieferkette gelegt. Doch der Modemarkt wandelt sich. Mit Green Shirts tritt ein weiteres junges, dynamisches öko-faires Modelabel auf den Markt, das Modebewusstsein mit Umweltbewusstsein verbinden möchte.

mehr
Seite 2 von 512345

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+