Africa GreenTec gewinnt den diesjährigen Energy Award

Die diesjährigen Preisträger der Energy Awards 2016

Die diesjährigen Preisträger der Energy Awards 2016


05.10.2016 – Im Beisein von 300 geladenen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft haben die Initiatoren GE und Handelsblatt am 29. September die diesjährigen Preisträger der Energy Awards ausgezeichnet. In der Kategorie „Start-up“ gewann das Social Startup Africa GreenTec.

Die Energiebranche ist im Umbruch – regenerative Energien sind immer mehr im Kommen und vertreiben Atomkraft. Windkraft, Biomasse oder Photovoltaik sind also keine reinen Trendthemen mehr, sondern befinden sich aktiv in der Umsetzung und Entwicklung. Um interessante Projekte und Unternehmen auszuzeichnen wurden durch die Initiatoren Handelsblatt und GE, KPMG und BearingPoint sowie durch Medienpartner n-tv und Energate die „Energy Awards“ ins Leben gerufen.

Dieses Jahr gingen knapp 200 Bewerbungen ein, welche sich auf die Kategorien Start-Up, Industrie, Smart Home, Utilities/Stadtwerke und Mobilität erstreckten.

Im Beisein von 300 geladenen Gästen, wurden am 29. September im Museum für Kommunikation die äußerst begehrten Awards übergeben.

Preisträger in der Kategorie Start-Up hat das Social-Startup Africa GreenTec geworden. In Mourdiah, Mali versorgt die Africa GreenTec GmbH & Co. KG mit standardisierten Pilotsolarcontainern insgesamt 1.000 Menschen mit nachhaltiger Elektrizität. Sie unterbieten den bisherigen Dieselstrompreis um bis zu 50 Prozent, arbeiten trotzdem wirtschaftlich und schaffen zusätzlich soziales und ökonomisches Wachstum mit den Partnern vor Ort. Weitere Standorte sind bereits finanziert und befinden sich in Planung.

Aida Schreiber und Torsten Schreiber, Founder von Africa GreenTec

Aida Schreiber und Torsten Schreiber, Founder von Africa GreenTec

Torsten Schreiber, Gründer von Africa GreenTec, sagt: „Alleine schon die Nominierung war für uns eine große Ehre. Wir sind alle sehr stolz, was wir hier mit unseren Partnern und Freunden auf die Beine stellen.“

Mit Coolar war noch ein weiteres nachhaltiges Startup für den Award nominiert.

Die Energy Awards zeichnen seit 2013 jährlich die besten Innovationen und Ideen im Bereich Energie aus. Die festliche Preisverleihung bringt die führenden Köpfe der Energiebranche zusammen, liefert neue Impulse für die Energiewende und dient als Plattform zum Austausch und Netzwerken. Das wird auch 2017 fortgeführt.

Denn wie Hans-Jürgen Jakobs, Senior Editor des Handelsblatts und Chairman der Energy Academy, richtig feststellt: „Im Ausland wird Deutschland für die Energiewende bewundert. Das sollte uns Mut machen für die anstehende Aufgabe, mit mehr Markt und digitalen Lösungen die neue Energiepolitik fortzuschreiben.

Alle Preisträger der verschiedenen Kategorien findest Du auf der Seite der Energy Awards.

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+