ad:acta: Alte Aktenordner werden zu stylischen Taschen

adacta

30.10.2015 – Dass Aktenordner auch nach 125 Jahren noch hip sind und kein bisschen angestaubt sein müssen, beweist das Münchener Start-up ad:acta, das ausgediente Aktenordner nicht nur vor dem Wegwerfen rettet, sondern ihnen in Form stylisher Aktentaschen sogar ein zweites Leben schenkt.

Dass es sich lohnen kann, unbeachteten, scheinbar langweiligen Alltagsdingen Beachtung zu schenken, zeigt die Geschäftsidee von Tobias Förtsch und Carsten Fichtel. Die beiden fertigen Designertaschen aus ausgemusterten Aktenordnern und treten damit zugleich den Beweis an, dass die erste Eingebung oft die Beste ist: Denn die Idee zur Firmengründung kam den beiden Designern relativ spontan beim Ausmisten ihrer damaligen WG.

Hier hatten sich im Laufe zweier Studentenleben jede Menge Aktenordner angesammelt. Die meisten viel zu schade zum Wegwerfen. Ebenso wie die Tonnen von Ordnern, die jährlich bei Archivauflösungen in Ämtern, Behörden oder Instituten anfallen und einfach entsorgt werden. Die beiden wollten beweisen, dass es auch nachhaltiger geht und wagten im Frühjahr 2011 mit der casitoo design GmbH den Schritt in die Selbstständigkeit.

Jeder „gerettete“ Ordner vermeidet Müll und schont wertvolle Ressourcen für Herstellung und Entsorgung. Die Transformation vom gewöhnlichen Alltagsgegenstand zum hippen Designprodukt erfolgt in einer eigenen Manufaktur in Oberfranken in echter Handarbeit. Dabei wird der Karton mit feinem italienischem Leder vernäht. 2.000 „Diplomaten“, „Dienstwege“ und „Assistenten“ werden hier inzwischen pro Jahr gefertigt und sorgen, wind- und wetterfest, für Ordnung im Alltag ihrer Besitzer. Jede Tasche ist dabei ein echtes Unikat. Denn neben einer individuellen Marmorierung trägt jede ad:acta auch das Original-Etikett aus dem ursprünglichen Aktenordner-Archiv.

social-startups.de verlost 5 Gutscheine im Wert von 50€

ad:acta hat uns exklusiv fünf Gutscheine im Wert von 50€ zur Verfügung gestellt, die wir nun an unsere Leser verlosen möchten. Wer Interesse an einem der Gutscheine hat, schreibt einfach eine kurze E-Mail mit dem Betreff „ad:acta Gutschein“ an info@social-startups.de. Einsendeschluss ist der 4. November 2015. Unter allen Teilnehmern losen wir anschließend die fünf Gewinner aus. Viel Glück!

Ähnliche Beiträge

  • Keine ähnlichen Beiträge gefunden

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+