Mai 28, 15

„The Ocean Cleanup“ will die Weltmeere vom Plastikmüll befreien

Mit seinem zukunftsweisenden Projekt The Ocean Cleanup will ein junger Niederländer die Weltmeere vom Plastikmüll befreien. Hierzu hat er eine Plastiksammelstation entworfen, die im Ozean verankert werden und unter Ausnutzung der Meeresströmung über Jahre hinweg den Plastikmüll einsammeln soll.

mehr
Mai 27, 15

Huu Silver – Schmuck mit gutem Gewissen

Setzt man sich mit dem Thema Schmuck auseinander, diesen kaufen oder verschenken möchte, denkt man nicht automatisch im gleichen Atemzug an Nachhaltigkeit. Schmuck ist etwas, dass zum einen schön sein kann, allerdings auch seine Schattenseiten haben kann. Arbeitsbedingungen, Herkunft und vieles weitere ist oft unbekannt. Der Mehrwert besteht zumeist für einen selbst. Wie gelingt es Nachhaltigkeit mit dem Kaufen von Schmuck zu vereinbaren?

mehr
Mai 26, 15

Finanzierung für nachhaltigen Verlag „neunmalklug“

Bunte Geschichten in grünen Büchern – das ist der Traum von 4 Mädels hinter ihrem nachhaltigem Verlag neunmalklug. Nun sammeln sie auf Startnext Geld für Ihre Idee.

mehr
Mai 25, 15

AndersGründer-Pitch in Frankfurt: Über 200 Teams bei Social Impact

Es war der 16. April 2015, 15 Uhr – gut 70 Zuschauer, Jurymitglieder und Pitcher sind im Social Impact Lab Frankfurt versammelt, um die neue Kohorte 5 der Social Impact Start Stipendiaten auszuwählen. Drei Stunden später hat sich die Jury entschieden und nimmt mit acht neuen Teams die bisher größte Kohorte Frankfurts auf. Social Impact konnte bislang über 200 Teams in den verschiedenen Social Startups-Programmen Gründungsunterstützung bieten.

mehr
Mai 22, 15

Altkleider-Spende – Alles nur eine Lüge?

Deutschlandweit gibt es bereits seit etlichen Jahren eine Vielzahl von Altkleidercontainern vorzufinden. Doch was passiert eigentlich mit der Kleiderspende heutzutage? Was hat sich seit der großen Kritik über die Weiterverarbeitung von gespendeter Kleidung für Bedürftige verändert? Und was für Alternativen zur Altkleider-Spende gibt es eigentlich in Deutschland?

mehr
Mai 20, 15

ShareTheMeal – per App gegen Welthunger

Wer spendet hat Ansprüche: Nachverfolgbar sollen die Spenden sein, aber bitte ohne dadurch Geld in der Verwaltung hängen zu lassen. Sie sollen nachhaltig wirken, aber bitte schnell Wirkung erzielen. Einfach soll das Spenden sein, aber bitte der Lösung komplexer Probleme dienen. „Richtig“, finden die Macher von ShareTheMeal und treten an, um mit ihrer App diese Ansprüche zu erfüllen.

mehr
Mai 19, 15

Charity GamesLAB – Spielend einfach Spenden

Charity GamesLAB ist ein Entwickler mobiler Spiele, der Spielspaß mit dem guten Zweck vereint. Ziel ist es, die Kraft des App-Marktes hierfür kreativ zu nutzen.

mehr
Mai 18, 15

Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2015 – Jetzt bewerben!

Noch bis zum 12. Juni 2015 können sich alle interessierten Unternehmen für den 8. „Deutschen Nachhaltigkeitspreis“ bewerben. Die größte Auszeichnung ihrer Art in Europa.

mehr
Mai 15, 15

Startery – Hilfe für Sozialunternehmer der Rhein-Neckar Region

Bereits im Jahr 2014 berichteten wir über Social Impact Start (den Artikel findest Du hier). Diese unterstützen schon seit 2001 Jungunternehmer ihre Idee zu verwirklichen. Zusammen mit SAP wurde nun ein neues Programm namens Startery ins Leben gerufen. Dieses Qualifizierungsstipendium richtet sich ausschließlich an Social Startups aus der Rhein-Neckar Region.

mehr
Mai 15, 15

WeGreen hat ein Nachhaltigkeits-Add-on für Browser entwickelt

„WeGreen“ – wir berichteten bereits über das Unternehmen – hat ein neues Projekt gestartet. Die Nachhaltigkeitsampel soll jetzt auch als Browser-Add-on für die größten Onlineshops zur Verfügung stehen.

mehr

Your Little Planet! – Ein Umweltspiel für Kinder

Das Spiel bündelt viele wichtige Themen und setzt diese miteinander in Verbindung. So erfahren Kinder und Jugendliche, dass eine weggeworfene Plastiktüte nicht nur einfach einen Müllberg wachsen lässt. Sie erfahren auch, dass viele dieser Plastiktüten durch den Wasserkreislauf in die Meere gelangen und dort die Artenvielfalt und Umwelt stark schädigen. Durch diese ganzheitliche Betrachtung werden Kinder und Jugendliche dazu befähigt, weitergehende Fragen zu stellen („…warum trennen wir den Müll?“). Your Little Planet! hört nicht bei einfachen Fragen auf, sondern stellt Lösungen und Alternativen aus der heutigen Zeit vor, die Alternativen darstellen.

Die Spieler haben Einfluss auf die Zukunft

Your Little Planet! Spieler sind Spezialisten, die zu neuen Planeten reisen und diese beraten. Sie geben Empfehlungen, haben Werkzeuge für die Umsetzung dabei und geben Erfahrungen von anderen Planeten weiter. Dabei haben sie die Wahl zwischen verschiedenen Ansätzen: die konservative (Geld oder Macht haben Priorität, Umwelt und Bedürfnisse der Völker werden ignoriert) und die innovative (Umwelt oder Gemeinwohl haben Priorität) Entwicklung. Am Beispielder Energiegewinnung wird es deutlich: Statt Kohlekraftwerke sind regenerative Energien wie Wind oder Sonne sinnvoller:

Quelle http://www.yourlittleplanet.org/index.php/das-spiel/beschreibung

Quelle http://www.yourlittleplanet.org/index.php/das-spiel/beschreibung

Jede getroffene Entscheidung hat Auswirkungen auf die Ökosphäre, die den Gesamtzustand des Planeten widerspiegelt. Dieser Wert hat eine starke Auswirkung auf viele Bereiche des Lebens auf dem Planeten. Unvorhergesehene Ereignisse (erhöhte Sonnenaktivität) stellen zusätzliche Herausforderrungen für den Spieler dar.

Geplantes Crowdfunding

Das Spiel hat erfolgreich am Wettbewerb „Gründen Live“ 2014 teilgenommen und ist zur Zeit in der Prototyp/Early-Beta-Phase. Nach Fertigstellung ist geplant, es über Crowdfunding durch StartNext und/oder Indigogo zu finanzieren. Mit diesem Erlös sollen dann auch Umweltprojekte unterstützt werden. Es wird von Luminarium Games entwickelt.

Marietta Nienhaus

mehr
Mai 13, 15

Kindskopf Berlin – Nachhaltigkeit mit Scherenschnitt

2014 gründete Cornelia Bohnen mit „Kindskopf Berlin“ ein Scherenschnitt-Unternehmen, welches in nachhaltiger Art und Weise Abbildungen unserer Köpfe auf Wohntextilien und Accessoires bringt.

mehr
Seite 1 von 212

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+