Januar 2015

damado.de – Online-Marktplatz für Bioprodukte

Bio ist „in“. Nur leider nicht in jedem Ort. Oft genug muss man in die nächste Stadt fahren und nicht selten gleich mehrere Läden aufsuchen, um das Wunschprodukt zu ergattern. Hier möchte Damado Abhilfe schaffen: Damado.de ist ein neuer Online-Marktplatz für Bioprodukte, der speziell auch auf die Bedürfnisse von Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten eingeht und auch Menschen in ländlichen Gegenden mit einer breiten Auswahl an Bioprodukten versorgen will.



Straßenblick – Obdachlose führen Touristen durch Frankfurt

Mit dem Projekt Straßenblick sollen regelmäßige Stadtführungen in Frankfurt etabliert werden – mit einem kleinen, jedoch festen Kreis von ehemals Obdachlosen. Die Touren sollen persönlich und daher auch von ihnen selbst erarbeitet sein. Sie bestimmen also sowohl die Besichtigungsorte und Laufrouten, als auch die sprachlichen Inhalte. Das Projekt wurde durch enactus ins Leben gerufen.


Social Impact Investment – So kommen Social Startups sicherer an Risikokapital

Im Social Impact Lab Berlin fand am 15.12.2014 eine Werkstatt zum Thema „Investment Readiness Check“ statt, die sich mit den Kriterien und Anforderungen im Investment Ready Prozess auseinandersetzte. Experten aus dem Impact Investing Sektor, Vertreter der Deutschen Bank Stiftung, Volunteers der Deutschen Bank sowie ausgewählte Startups aus dem Social Impact Start Programm kamen dabei zusammen. Lena Gansterer, Dr. Markus Freiburg, Nina Cejnar, Franziska Schäfermeyer und Dr. Bernd Klosterkemper gaben in kurzen Vorträgen Aufschluss über Schwierigkeiten sowie zentrale Kriterien und Anforderungen an Social Startups im Impact Investing Prozess.



Beliya – Deutschlands erstes Charity-Taschenlabel

Nach dem Motto: “be good be beautiful“ kreiert beliya stilvolle Designer-Handtaschen und Accessoires aus nachhaltigen Upcycling-Materialien. Wem das nicht besonders genug ist: jedes verkaufte Produkt ermöglicht zudem einem Kind in Entwicklungsländern den Schulbesuch für 1 Jahr.




nowihelp – Gutes Tun ohne selbst Geld zu spenden

Die Spendenbereitschaft ist bei vielen oft groß, aber es scheitert genauso oft am Geldbeutel. Neben etwas anderem als einem Ehrenamt ist nicht viel Spielraum, um tätig zu werden. Mit nowihelp kann jetzt wirklich jedermann Hilfsprojekte unterstützen. Das Einzige, was man dafür benötigt ist: Internet.




Vehement – Vegane Sportartikel ohne tierische Bestandteile

Vehement liefert vegane und ökologisch verträgliche Kampfsportausrüstung und ist in diesem Bereich der weltweit erste Anbieter. Der Slogan „Destroy your enemies, not your planet“ ist ein klares Statement: Volle Konzentration auf den sportlichen Wettkampf, nicht zulasten von Tier und Umwelt und somit unseres Planeten.