Talent-Management als Baustein für den Erfolg

laptop-1385700_960_720
16.08.2016 – Die Suche nach geeigneten Fachkräften gleicht oft mehr der Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Gutes Personal ist schwierig zu finden und umso wichtiger ist es, Bewerber und das eigene Personal strukturiert und übersichtlich zu verwalten. Im Rahmen des Talent-Managements passiert dies immer häufiger mithilfe einer geeigneten Software. Diese ermöglicht einerseits einen besseren Überblick über die Bewerber, andererseits ist es damit auch einfacher die Talente der Mitarbeiter im eigenen Betrieb zu fördern.

Verborgene Talente entdecken

Mittlere und große Unternehmen erhalten fast täglich Bewerbungen – unabhängig davon, ob es gerade freie Stellen zu besetzten gibt oder nicht. Selbst wenn es derzeit keine offene Stelle gibt, können sich darunter wertvolle Mitarbeiter für das Unternehmen befinden, die für eine in der Zukunft vakante Stelle zu begeistern sind. Nicht immer ist es jedoch notwendig eine freie Stelle mit externen Mitarbeitern zu besetzen, denn durch das Talent-Management ist sofort ersichtlich, ob es qualifizierte Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens gibt. Werden Stellen intern nach besetzt, erhöht dies wiederum die Mitarbeitermotivation und die Mitarbeiter nehmen auch gezielter an Schulungen teil, die ihre Karriere fördern.

Digitales Talent-Management

Bereits ab rund zehn Mitarbeitern ist es schwierig, ohne geeignete Software das Talent-Management durchzuführen. Bei Bewerbungen muss man selbst als kleiner Betrieb damit rechnen, dass man mit einigen Dutzend Bewerbungen konfrontiert ist. Mit der Talent-Management Software Umantis lassen sich sowohl das eigene Personal als auch Bewerbungen managen. Zudem werden mit Zielvereinbarungen Mitarbeiter besser in die Unternehmensplanung involviert und sie können selbst ihre Entwicklung besser dahingehend ausrichten. Im Rahmen der Personalentwicklung können dann Mitarbeiter gezielt gefördert werden, etwa durch Schulungen, Kurse oder andere Fortbildungsmaßnahmen, wodurch gute und treue Mitarbeiter im Unternehmen gehalten werden können und mit einer besseren Position und mehr Gehalt belohnt werden.

Mit einer geeigneten Software zur Personalentwicklung kann zudem rechtzeitig erkannt werden, wenn Mitarbeiter für spezielle Bildungsmaßnahmen infrage kommen oder wenn Bedarf an speziellen Fortbildungsprogrammen besteht und Personalverantwortliche ihnen damit neue Möglichkeiten im Unternehmen aufzeigen. Müssen dann tatsächlich Stellen mit externen Mitarbeitern nachbesetzt werden, können mithilfe von einer Talent-Management-Software die Bewerbungen effizienter abgearbeitet werden, wodurch wiederum die Chance steigt, einen qualifizierten Mitarbeiter aus einer Fülle von Bewerbern herauszufiltern.

Das Personal im Überblick

Wer sein Personal bzw. seine Talente kennt, der kann diese auch gezielt einsetzen. Talent-Management-Software nimmt Personalverantwortlichen viel Arbeit ab, denn damit haben sie ständig das Personal im Blick. Wichtig ist jedoch, dass Informationen zu einzelnen Mitarbeitern lückenlos eingegeben werden. Dies müssen nicht nur Fakten wie absolvierte Kurse sein, sondern können auch Informationen etwa zu Führungskompetenzen, die zukünftige leitende Angestellte besitzen müssen, sein.

Eine Fülle an Bewerbungen, eine wachsende Belegschaft und immer wieder offene Stellen im Unternehmen – mit einer Talent-Management-Software kann man in diesen Situationen den Überblick bewahren. Die Software unterstützt nicht nur bei der Suche von Mitarbeitern für freie Stellen, damit ist es möglich Mitarbeiter gezielt für neue Positionen vorzubereiten und ihnen den Aufstieg im eigenen Unternehmen zu ermöglichen.

Ähnliche Beiträge

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Unsere Partner

Energienpoint clean energy project Forum Nachhaltig Wirtschaften FairMail Lektorat Lambert JOBVERDE.de Enactus-Goehte-Universität karrierefaktor
Unsere Seite auf Google+